Spätsommer-Gefühle

Die Wonne, wieder im Federbett zu schlafen.

Der Ekel vor der Spinne auf dem Balkon.

Der Genuss von Federweißem und Zwiebelkuchen.

Die Ungeduld beim Gedanken ans Kastaniensammeln.

Das Entsetzen beim Blick in den Kalender, der sich rasend schnell füllt.

Die Wiedersehensfreude, wenn man Kollegen nach der Sommerpause trifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.